Zeige Rezept

Name des Rezepts: Galettes - Eierteig (fĂŒr AnfĂ€nger) Land / Region:
Anzahl der Portionen: 1

Zutaten:
250 Gramm Buchweizenmehl
1 Teelöffel Grobes Meersalz
1 Ei
Wasser Simone Morand Galettes und die Crepe in der Bretagne Editions Jos erfasst von Petra Holzapfel
Anweisungen:
Das Mehl in eine SchĂŒssel geben, in die Mitte eine Grube drĂŒcken, das Ei und
Salz hineingeben. mit einem Holzlöffel verrĂŒhren und nach und nach Wasser
untermengen. (Es ist schwierig, die Wassermenge anzugeben. Es kommt darauf
an, dass der Teig "sahnig" wird. Anfangs ist es besser, wenn er etwas
dickflĂŒssiger ist). Wenn der Teig einer festen Mayonnaise gleicht, ihn
ungefĂ€hr 10 Minuten krĂ€ftig durcharbeiten (man muss dabei Widerstand spĂŒren)
- besonders wichtig fĂŒr AnfĂ€nger. Danach Wasser zugeben. Dabei darauf
achten, dass der Teig nicht zu flĂŒssig wird. Den Teig mit dem Schöpflöffel
umrĂŒhren und ihn abfließen lassen. Er soll wie eine schioene, glatte Creme
sein (z.B. Vanillesauce).
Ist die Kochplatte neu, erhĂ€lt man nur schwer dĂŒnne Galettes. Dem Erlernen
muss schon etwas Zeit und Mehl geopfert werden.
Des Kenners echte Galette wird mit reinem Buchweizenmehl und Wasser
zubereitet. Das Mehl wird mit grobem ungebleichtem Meersalz gewĂŒrzt. Der
Teig wird 10 Minuten lang krĂ€ftig gerĂŒhrt. Man kann auch guten trockenen
Apfelwein (Cidre) dem Wasser beigeben (eine HĂ€lfte Wasser, einen HĂ€lfte
Wein).

Berechne dieses Rezept fĂŒr Portionen