Zeige Rezept

Name des Rezepts: Eichelkuchen Land / Region:
Anzahl der Portionen: 4

Zutaten:
50 Gramm Zucker
50 Gramm Puderzucker
200 Gramm Mehl
100 Gramm Butter in St├╝cken
1 Priese Salz
1 Eigelb
1 Teel├Âffel Milch falls n├Âtig
200 Gramm Eichelp├╝ree
300 Gramm Joghurt
4 Essl├Âffel Honig
50 Gramm Rosinen
100 Milliliter Milch
2 Eiwei├č
Zimtpulver Francois Couplan Wildpflanzen f├╝r die K├╝che erfasst von Petra Holzapfel
Anweisungen:
F├╝r den M├╝rbteigboden Zucker, Puderzucker, Mehl, die Butterst├╝ckchen und
Salz mit den H├Ąnden zu feinen Streuseln verreiben und dann mit dem Eigelb
verkneten. Falls n├Âtig, ganz wenig Milch zugeben. Den Teig zu einer Kugel
formen und 30 Minuten zugedeckt kalt stellen. Den Teig auf wenig Mehl
ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen.
Die Eicheln einschneiden und einige Minuten in Wasser kochen, damit sie sich
besser schalen lassen. Die gesch├Ąlten Eicheln klein hacken und mehrmals
hintereinander in jeweils frischem Wasser abkochen, bis alle Gerbstoffe und
jeglicher bitterer Geschmack vollst├Ąndig entfernt sind und das Wasser beim
Kochen klar bleibt (solange in den Eicheln noch Gerbstoffe enthalten sind,
f├Ąrbt es sich schokoladebraun).
Die gekochten Eicheln zu Mus zerdr├╝cken. Dieses P├╝ree mit dem Joghurt, dem
Honig und den Rosinen mischen und die Milch unterr├╝hren. Das Eiwei├č zu
Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Mit Zimtpulver verfeinern.
Die Eichelmasse auf dem Teigboden verstreichen und den Kuchen eine halbe
Stunde bei 180┬░C backen.
Wenn Sie ein Eichelp├╝ree haben sollten, das noch zu viele Bitterstoffe
enth├Ąlt, ist diese Rezept ein besonderer Tip, denn die Proteine der Milch
und des Eiwei├čes verbinden sich mit den Gerbstoffen und neutralisieren sie.

Berechne dieses Rezept f├╝r Portionen