Zeige Rezept

Name des Rezepts: Jambalaya Acadian, Akadischer Reiseintopf Land / Region:
Anzahl der Portionen: 10

Zutaten:
4 Esslöffel gewuerfelter Speck
1500 Gramm Schweinefleisch; in Wuerfel geschnitten
1000 Gramm Andouille, Chorizo oder eine
wuerzige graeucherte Wurst; duenne Scheiben geschnitte
2 Esslöffel ; Ausgelassenes Fett
4 Zwiebeln; gehackt
3 Stangen Sellerie;in kleine Wuerfel geschnitten
1 Paprikaschote; entkernt und in kleine Wuerfel geschnitten
6 Knoblauchzehen; fein gehackt
20 Deziliter Rinder- oder Huehnerbruehe
125 Gramm Pilze; gehackt
4 Fruehlingszwiebeln; in Scheiben geschnitten
1 Handvoll Petersilie; gehackt
; Salz
Cayennepfeffer
1 Spritzer Tabasco
750 Gramm Langkornreis K.-H. Boller 2:2426/2270.7
:(KHB 01/98)
Anweisungen:
In einem 9 Liter fassenden "Dutch oven" oder in einer Kaserolle den
Speck bei mittlerer Temperatur auslassen. Das Schweinefleisch darin
etwa 30 Minuten antraten, bis es von allen Seiten stark gebraeunt ist
und einige Fleischwuerfel am Boden kleben bleiben. Das ist wichtig,
weil die "jambalaya" dadurch ihre typisch dunkle Farbe bekommt. Die
Wurst zugeben und 10 bis 15 Minuten unter Ruehren anbraten.
Den Topf etwas kippen und bis auf zwei Essloeffel alles Fett abschoepfen.
Zwiebeln, Sellerie, Paprikaschote und Knoblauch in den Topf geben und
bei mittlerer Temperatur 5 bis 10 Minuten kraeftig anbraten, jedoch
nicht zu dunkel werden lassen. Die Bruehe zugiessen, aufkochen, die
Hitze reduzieren und das Ganze 15 Minuten koecheln lassen.
Pilze, Fruehlingszwiebeln und Petersilie unterruehren und mit Salz,
Cayennepfeffer und Tabasco abschmecken. den Reis zugeben und bei
niedriger Temperatur 30 bis 45 Minuten koecheln lassen, dabei alle 15
Minuten umruehren. Der Reis sollte gar, aber nicht klebrig sein.
A N M E R K U N G
: Jambalaya ist das bekannteste Reisgericht Amerikas. Als spanische
Siedler Anfang des 18. Jahrhunderts nach New Orleans kamen, passten sie
ihr Rezept fuer "paella" den hier erhaeltlichen Produkten an. Sie
nannten ihr Gericht "jambon la yaya", nach der afro-amerikanischen
bezeichnung "yaya" fuer Reis. Heute wird das Gericht mit allem, was
gerade verfuegbar ist, zubereitet.

Berechne dieses Rezept für Portionen