Zeige Rezept

Name des Rezepts: Neapolitanische Teigtaschen (Calzoncelli alla napoletana) Land / Region:
Anzahl der Portionen: 4

Zutaten:
200 Gramm Ricotta; (*)
1 Priese ;Salz
1 Ei
30 Gramm Parmesan; frisch gerieben
100 Gramm Grobe Salami
180 Gramm Mozzarella
600 Gramm Weissbrotteig
-- oder Pizzateig
Oel; zum Braten
-- Nach: Antipasti, Ital.
-- Vorspeisen und kleine
-- Gerichte, Unipart-Verlag
-- Stuttgart, 1991
-- Gepostet: Edwin Litterst
-- 10.04.1995
Anweisungen:
(*) oder auch Sahnequark, der zuvor in einem mit einem Mulltuch
ausgelegten Sieb gruendlich abtropfen muss.
Den Ricotta durch ein Sieb in eine Schuessel streichen. Salz und das
Ei hinzufuegen und verruehren. Die kleingeschnittene Salami und den
Mozzarella sowie den geriebenen Parmesan dazugeben und alles
gruendlich mit einem Holzloeffel vermischen. Den fertig gekauften
Weissbrotteig (bzw. Pizzateig) in 2 Stuecke pro Person teilen, daraus
Kugeln formen und diese zu millimeterduennen Blaettern ausrollen. In
die Mitte der runden Teigblaetter jeweils zwei bis drei Essloeffel
der Fuellung geben, zur Haelfte zusammenfalten und die Raender
sorgfaeltig zusammendruecken, damit der Inhalt nicht waehrend des
Backens herausdringen kann.
In einem Bratentopf reichlich Oel siedend heiss werden lassen und die
Kaesetaschen darin nacheinander goldgelb ausbacken. Auf Kuechenpapier
abtropfen lassen und sehr heiss servieren.

Berechne dieses Rezept für Portionen