Zeige Rezept

Name des Rezepts: Acciughe al verde (Sardellen in Kraeutersauce, Piemont) Land / Region:
Anzahl der Portionen: 4

Zutaten:
16 In Salz eingelegte Sardellen
2 Handvoll Petersilie
2 Knoblauchzehen
2 Eidotter; hartgekocht
1 Tasse Olivenoel extravergine
2 Esslöffel Weinessig
1 Priese Chili
;Salz
-- Nach: Teresa Secco
-- Trattoria Antica torre
-- Barbaresco
-- Mammas Kueche in Piemont
-- Spangenberg 1993
-- ISBN 3-89409-078-2
-- Erfasst von Rene Gagnaux
Anweisungen:
Dieses einfache und sehr schmackhafte Gericht wurde oft bei einer
'Merenda sinoira', d.h. bei einer sommerlichen Brotzeit um sechs Uhr
abends eingenommen. Danach arbeitete man wieder auf den Feldern, bis
es dunkel wurde. In der Osteria wurde das Gericht gern in
Gemeinschaft gegessen, man trank und sang dabei.
Teresa Secco: Waehrend ich die Eier hartkoche, saeubere ich die
Sardellen vom Salz und den Graeten und richte sie auf einer
Servierplatte an. Anschliessend bereite ich die Salsa verde vor, mit
der die Sardellen garniert werden: mit dem Wiegemesser hacke ich
Knoblauch, Petersilie und die hartgekochten Eidotter klein, gebe sie
in eine Schuessel, giesse Essig und Oel darueber und wuerze alles mit
Chili und Salz. Dann wird alles sorgfaeltig mit einer Gabel vermengt.
Ich giesse die Sauce so ueber die Sardellen, dass sie ganz bedeckt
sind.
Vor dem Servieren lasse ich das Gericht sechs bis sieben Stunden
ziehen, damit die Saucenfluessigkeit die Sardellen ganz durchdringen
kann.

Berechne dieses Rezept für Portionen