Zeige Rezept

Name des Rezepts: La frangipane (Mandelfladen aus der Provence) Land / Region:
Anzahl der Portionen: 2

Zutaten:
400 Gramm Blaetterteig
100 Gramm Mehl
100 Gramm Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
2 Eier
3 Eigelbe
5 Deziliter Milch
50 Gramm Butter
50 Gramm Mandeln; geschaelt und
-- fein gemahlen
Bittermandelaroma
-- Nach: A.Wildeisen, D.u.R.
-- Waelti-Portner, Provence
-- Kochbuch, AT 1994
-- ISBN 3-85502-366-2
-- Erfasst von Rene Gagnaux
Anweisungen:
Den Blaetterteig portionieren und je ein Rechteck von 3 bis 4 mm
ausrollen. Auf ein kalt abgespueltes Backblech legen und im auf 220
Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille waehrend etwa 20
Minuten hellbraun backen.
Diese Blaetterteigkissen noch warm so aufschneiden, dass Boden und
Deckel entstehen. Auskuehlen lassen.
Mehl, Puderzucker und Vanillezucker in einer Pfanne mischen. Eier und
Eigelbe zusammen verquirlen und beifuegen. Die Milch aufkochen und
unter Ruehren dazugiessen. Dann die Pfanne auf die Herdplatte geben
und unter staendigem Ruehren mit dem Schwingbesen aufkochen. Sobald
die Creme zu binden beginnt, die Butter beifuegen und kraeftig
unterruehren. Vom Feuer nehmen und die Creme in einem Eiswuerfelbad
kalt ruehren. Erst jetzt die Mandeln und das Bittermandelaroma
beifuegen.
Die Creme auf die Blaetterteigboeden streichen und die Deckel
aufsetzen.
Moeglichst frisch essen.

Berechne dieses Rezept für Portionen