Zeige Rezept

Name des Rezepts: Yin-Yang-Reis Land / Region: Chinesisch
Anzahl der Portionen: 4

Zutaten:
500 Gramm
1 Kilogramm Tomaten
12 Esslöffel Erdnuss-; oder Maiskeimoel
1 Knoblauchzehe; feingehackt
1 Priese ;Salz
1 Priese ;Zucker
4 1/2 Tasse Gekochter Reis; 280 g Reis
4 Knoblauchzehen; in Seiden-
-- faeden geschnitten
1 Esslöffel Reiswein; ersatzweise
-- halbtrockener Sherry
6 large Eiweiss; mit
1/2 Teelöffel ;Salz; geschlagen
2 Gruene Erbsen; blanchiert
1 Esslöffel Helle Sojasauce
1 Teelöffel Reiswein oder Sherry
-- halbtrocken
1 Priese ;schwarzer Pfeffer
1 Teelöffel Kartoffelmehl; mit
1/2 Teelöffel ;Wasser; angeruehrt
2 Esslöffel Erdnuss- oder Maiskeimoel
;Saft der Tomaten
2 Teelöffel Kartoffelmehl
1 Esslöffel Austernsauce
-- Nach:
-- Das chinesische Kochbuch
-- posted by K.-H. Boller
Anweisungen:
Yin und Yang bezeichnen das dualistische Prinzip der chinesischen
Philosophie. Es symbolisiert Sonne und Mond, maennlich und weiblich.
bei diesem Gericht werden Eiweiss und Tomaten benutzt, um das Symbol
von Yin und Yang farblich darzustellen-
Das Schweinefleisch in feine Streifen schneiden.
Marinieren: Salz, Zucker, Sojasauce, Reiswein, Pfeffer und
Kartoffelmehl in einer Richtung mit dem Schweinefleisch verruehren.
20-30 Minuten stehenlassen, dann das Oel einruehren.
Die Tomaten blanchieren und schaelen. Samen entfernen und in Wuerfel
schneiden. In ein Sieb geben und ueber einer Schuessel abtropfen
lassen. Den Saft aufbewahren.
Die Wok stark erhitzen, ein Sechstel des Oels hineingeben und
herumschwenken. Den Knoblauch kurz anbraten, dann die Tomaten
dazugeben. Einige Male wenden und dabei das Salz und den Zucker
einstreuen. Bei maessiger Hitze zugedeckt 5 Minuten kochen. Wieder in
das Sieb geben und ueber der Schuessel abtropfen lassen. Den
Tomatensaft zusammen mit dem bereits vorhandenen fuer die Sauce
beiseite stellen. Die Tomaten warm halten.
Die Sauce vorbereiten: Tomatensaft, Kartoffelmehl, Sojasauce und
Austernsauce gut mischen.
Den Reis auf einer runden Platte ausbreiten und warm stellen.
Die Wok ausreiben und wieder stark erhitzen. Ein Drittel des Oels
hineingeben und herumschwenken. Den Knoblauch kurz anbraten und das
Fleisch dazugeben. Eine Minute pfannenbraten, bis das Fleisch eine
helle Farbe hat und halb gar ist. Seitlich den Reiswein eintraeufeln
und weiterruehren. Die angeruehrte Sauce daruebergiessen und
durchmischen. Das Fleisch ueber den Reis loeffeln.
Die Wok wieder spuelen und ausreiben, stark erhitzen, das restliche
Oel hineingeben und herumschwenken. Das Eiweiss einruehren und
notfalls die Hitze reduzieren. Wenn es flockig ist, auf die rechte
Seite der Reisplatte loeffeln, also die Yin-Seite. Die linke Kante
der Plattenmitte zu einer Kurve entsprechend dem Yin-Yang-Symbol
formen.
Auf die linke oder Yang-Seite die Tomaten loeffeln. Eine Erbse auf
jede Haelfte legen und sofort servieren.

Berechne dieses Rezept f√ľr Portionen