Zeige Rezept

Name des Rezepts: Gans auf die Schnelle Land / Region:
Anzahl der Portionen: 2

Zutaten:
2 G├Ąnsekeulen
Innereien von der Gans
-- (Magen, Hals und Leber)
1 B Suppengem├╝se
1/4 Liter Wei├čwein
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
50 Gramm Graupen
1 B Thymian
1 B Blattpetersilie
2 Lorbeerbl├Ątter
Salz
Pfeffer
evtl. etwas Mehlbutter
Anweisungen:
Schalotten, Blattpetersilie und Thymian feinhacken. Suppengem├╝se w├╝rfeln.
Die Fleischst├╝cke mit Pfeffer und Salz w├╝rzen. Schalotte mit etwas Butter in
einem Schnellkochtopf anschwitzen. Mit Wei├čwein abl├Âschen.
Thymian, Knoblauch, Lorbeerbl├Ątter, Grauben, Keulen, Hals und den in St├╝cke
geschnittenen Magen dazugeben und den Schnellkochtopf verschlie├čen. Auf
oberste Druckstufe aufkochen lassen. Dann etwas vom Feuer ziehen, evtl.
wieder daraufschieben. So die Hitze regulieren, da├č immer maximaler Druck
herrscht, ohne da├č Dampf entweicht.
Nach 20 Minuten den Dampf ablassen und den Topf ├Âffnen. G├Ąnseleber,
Suppengem├╝se und Petersilie zugeben: Den Deckel wieder verschlie├čen und
Topfinhalt nochmals aufkochen lassen. Nach weiteren 10 Minuten wieder
abdampfen und Deckel ├Âffnen. Fleischst├╝cke herausnehmen und warmhalten.
Mit einem E├čl├Âffel das Fett der So├če absch├Âpfen und diese reduzieren. Mit
Pfeffer und Salz abschmecken und, wenn n├Âtig, mit etwas Mehlbutter abbinden.
Die Fleischst├╝cke mit der So├če anrichten. Dazu passen gut Schupfnudeln.
:Quelle : Videotext: S├╝dwest-Text, 23.12.1998
:Erfasser : Frank Dingler
:Notizen (*) : Kochkunst mit Vincent Klink Sendung vom
: : 23.12.1998

Berechne dieses Rezept f├╝r Portionen